Aufgaben und Ziele

Der Bund Deutscher Architekten BDA wurde im Jahr 1903 als Verband der freien Architekten in Deutschland gegründet. Seitdem setzt er sich in der Öffentlichkeit aktiv für "Architektur und Architekturqualität in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt" ein, wie es in seiner Satzung heißt.

Ziel des BDA ist es, deutlich zu machen, wie sehr gute Architektur den Menschen individuell und in der Gemeinschaft in geistiger wie materieller Hinsicht dienen und damit zur Hebung der Lebensqualität beitragen kann.

Um dieses Ziel zu erreichen, engagiert der BDA sich als Institution und durch seine Mitglieder auf kommunaler, Landes- und Bundesebene.

Der BDA im Lande Hessen e. V. wurde am 5. November 1948 gegründet. Er setzt sich heute aus den 5 kommunalen Gruppen Darmstadt, Frankfurt, Kassel, Mittelhessen und Wiesbaden zusammen.

Preview