Große Häuser, kleine Häuser

BDA Architekturpreis "Ausgezeichnete Architektur in Hessen"

Der BDA Hessen möchte gute, beispielhafte Architektur einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Um die entsprechenden Bauten aussuchen und auszeichnen zu können, loben die BDA-Gruppen in einem fünfjährigen Zyklus vier regionale Wett­bewerbe aus:

Joseph-Maria-Olbrich-Plakette (BDA-Gruppe Darmstadt)
Martin-Elsaesser-Plakette (BDA-Gruppe Frankfurt am Main)
Simon-Louis-du-Ry-Plakette (BDA-Gruppen Kassel und Mittelhessen)
Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette (BDA-Gruppe Wiesbaden)

Die Auszeichnung richtet sich an Bauherren und Architekten.

Zu diesem Wettbewerb sind Bauten jeglicher Größe und Nutzung zugelassen, die im Fünfjahreszeitrum bis zur Wettbewerbsauslobung fertig gestellt wurden und ihren Standort in den jeweiligen Regionen haben.

Zur Beurteilung der Arbeiten werden unabhängige Jurys einberufen. Die Jurys vergeben pro Region drei Auszeichnungen und bis zu sieben Anerkennungen. Die prämierten Bauten erhalten die Plakette der jeweiligen Region. Die Plaketten werden den Bauherren und Architekten in einer öffentlichen Veranstaltung überreicht.

Die Ergebnisse werden jeweils in einem Katalog dokumentiert.

Die mit dem BDA-Architekturpreis "Ausgezeichnete Architektur in Hessen" 2008-2013 prämierten Projekte finden Sie hier:

"Große Häuser, kleine Häuser – Ausgezeichnete Architektur in Hessen" 2008-2013

 

Die Preisträger der vergangenen Auslobungen:

"Große Häuser, kleine Häuser – Ausgezeichnete Architektur in Hessen" 2003-2008

"Große Häuser, kleine Häuser – Ausgezeichnete Architektur in Hessen" 1998-2003

"Große Häuser, kleine Häuser – Ausgezeichnete Architektur in Hessen" 1993-1998

"Große Häuser, kleine Häuser – Ausgezeichnete Architektur in Hessen" 1988-1993

Preview